Einfamilienhaus Wörterberg im Burgenland

Entwurfsplanung

Direktauftrag
Auftraggeber: Privat
Nettonutzfläche: 250m²

Das Gefüge aus massiven vertikalen und schwebenden horizontalen Elementen geht eine enge Verschränkung mit der umgebenden Hügellandschaft ein. Von der Zufahrt aus gesehen duckt sich der flache Baukörper eng an den Hang. Erst im Inneren werden die geschossüber- greifenden Bezüge bewusst und man erfährt die eigentliche Dimension des Gebäudes.
Innerhalb des fliessenden Grundrisses tragen massive Scheiben das weit auskragende, schlanke Dach und rahmen aus verschiedenen Perspektiven den Blick in die weitläufige Landschaft. Diese „dicken Wände“ werden durch die Integration von verschiedensten Wohnfunktionen gleichzeitig zum Raumteiler und Möbel.